Generalversammlung 2019

Auf der diesjährigen Generalversammlung des SV Voran Brögbern versammelten sich 86 Vereinsmitglieder im Saal der Vereinsgaststätte Sperver.

Nach der Begrüßung aller Teilnehmer berichtete der 1. Vorsitzende Tim Holtewert über ein erfolgreiches Jahr 2018 und blickte voraus auf ein ereignisreiches Jahr 2019. Hervorgehoben wurde dabei ausdrücklich die Arbeit der Ehrenamtlichen im Verein. Diese werde auch in Zukunft unverzichtbar sein, sowohl im täglichen Vereinsleben als auch bei größeren Ereignissen wie der Ausrichtung der Stadtmeisterschaft im kommenden Sommer oder dem hundertjährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2022. Positiv konnte vermerkt werden, dass der SV Voran Brögbern von den Minis bis zur A-Jugend in allen Jugendklassen ohne Spielgemeinschaft eigene Mannschaften stellen kann. Dies sei keineswegs selbstverständlich.

Aus finanzieller Sicht vermeldete Kassenwart Stefan Bekel einen durchaus positiven Kassenstand. Trotz der nun abgeschlossenen Investitionen in den Tribünenbau kann der Verein eine gute Kassenlage aufweisen.

Im Anschluss an den Kassenbericht berichteten die Trainer und Betreuer der einzelnen Jugend- und Seniorenmannschaften, die sich ebenfalls bei den Helfern und Sponsoren für ihren Einsatz und ihre Unterstützung bedankten. Alle konnten auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Zum Beispiel konnte die erste Herrenmannschaft in der Saison 17/18 das Kreispokal-Halbfinale spielen und überwintert aktuell in der Spitzengruppe der 1. Kreisklasse. Die dritte Herrenmannschaft konnte im Sommer aus der 4. in die 3. Kreisklasse aufsteigen und durfte dort das Sky Spiel des Lebens bei der Dritten des ASV Altenlingen austragen, was nach einhelliger Meinung ein tolles Erlebnis gewesen sei. Die Alten Herren wiederum konnten 2018 sowohl mit der Ü 40 als auch mit der Ü 50 an den Niedersachsenmeisterschaften teilnehmen.

Offen sind zurzeit noch einige Trainerposten für die kommende Saison. Sowohl für die erste Damenmannschaft als auch für die zweite und dritte Herrenmannschaft sind diese noch nicht besetzt.

Als Fußballer und Fußballerin des Jahres wurden Dennis Ströer und Julia Kock gewählt. Sportler des Jahres wurde Stefan Bekel für seinen Einsatz als Spieler und Co-Trainer der Ersten sowie Kassenwart des Vereins in Personalunion. Über den Titel Sportlerin des Jahres durfte sich Marion Kubetschek freuen. Georg Hilling wurde einstimmig in den Ehrenrat gewählt.

Im Anschluss konnten noch 16 Mitglieder für 10 Jahre, 19 Mitglieder für 20 Jahre, 11 Mitglieder für 35 Jahre und 3 Mitglieder für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt werden.

Die bereits fertige neue Tribüne soll am 31.03. beim Heimspiel gegen den Nachbarverein BV Clusorth-Bramhar offiziell eröffnet werden. Ein besonderer Dank für seinen Einsatz bei der Fertigstellung ging an Geschäftsführer Ralf Gudat.

Um 21:42 Uhr schloss der 1. Vorsitzende die Generalversammlung. Viele Vereinsmitglieder nutzten anschließend noch die Gelegenheit, bei dem ein oder anderen Getränk ins Gespräch zu kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2019-03-03T14:00:35+00:00

Anstehende Veranstaltungen

  1. Stadtmeisterschaft der Herren in Brögbern

    15. Juli 2019 .21. Juli 2019
  2. Ortspokalturnier

    8. August 2019 .10. August 2019
  3. Betreuerfest und Oktoberfest

    26. Oktober 2019
  4. Nikolausfeier

    8. Dezember 2019